Hans und Ilse Breuer-Stiftung: Alzheimer Forschung und Hilfe

Spenden & Helfen
Hans und Ilse Breuer-Stiftung

Forschungsförderung und Betroffenenhilfe

Foto der Preisübergabe "Stiftung des Jahres 2016"
 

Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung hat sich zur Aufgabe gemacht, die Lebenssituation von Demenzkranken und ihren Angehörigen entscheidend zu verbessern.

Zweck der gemeinnützigen Stiftung ist es, exzellente wissenschaftliche Forschung im Kampf gegen die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzerkrankungen zu fördern und wissenschaftliche Netzwerke auf dem Gebiet der Alzheimer-Forschung zu unterstützen.

Darüber hinaus fördert die Breuer-Stiftung zahlreiche Projekte aus den Bereichen Versorgung, Betreuung und Therapie, die wesentlich dazu beitragen, das Leben von demenziell Erkrankten und ihren Familienangehörigen zu erleichtern.

 

Newsletter

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter der Hans und Ilse Breuer-Stiftung bestellen und sich regelmäßig über die Entwicklungen sowie aktuelle Preisträger der Stiftung informieren.

 

Die Versorgungsforscherin Steffi G. Riedel-Heller erhält den Alzheimer-Forschungspreis der Hans und Ilse Breuer-Stiftung

Übergabe des Forschungspreises der Breuer-Stiftung

Peter Breuer, Vorsitzender des Kuratoriums und Sohn des Stiftungsgründers, die Preisträgerin und Roland Bergfeld, Vorstand der Hans und Ilse Breuer-Stiftung

 

Frankfurt am Main, 6. Oktober 2017 – Mit dem diesjährigen Alzheimer-Forschungspreis der Hans und Ilse Breuer-Stiftung wird die renommierte Wissenschaftlerin Prof. Dr. Steffi G. Riedel-Heller (Universitätsklinikum Leipzig) ausgezeichnet. Damit geht der zum elften Mal vergebene Preis, der mit 100.000 Euro dotiert ist, an eine Forscherin, die ihre wissenschaftliche Laufbahn ganz dem Verständnis der Epidemiologie, der Versorgung und der Prävention neurodegenerativer Erkrankungen gewidmet hat.