Konfokales Lasermikroskop

Spenden & Helfen

Das konfokale Lasermikroskop

Zu einem der herausragenden Projekte, die von der Hans und Ilse Breuer-Stiftung mit einem Zuschuss in Höhe von mehr als 280.000 Euro unterstützt wurden, gehört der Erwerb eines leistungsstarken konfokalen Lasermikroskops für das renommierte Adolf-Butenandt-Institut in München.

Mit Hilfe des hochmodernen, sehr sensitiven Mikroskops konnten die Mitarbeiter des Forschungsinstituts weitreichende Fortschritte in der Grundlagenforschung der Alzheimer-Krankheit erzielen.

"Mit Hilfe moderner mikroskopischer Techniken kann man heute den Transport einzelner Moleküle durch die Zelle studieren. Das konfokale Mikroskop ermöglicht eine Vielzahl verschiedener Untersuchungsmethoden, bei denen z.B. die Zelle in verschiedenen optischen Ebenen zerlegt werden kann. Mit Hilfe dieser Techniken gelang es uns z.B. kürzlich, herauszufinden, wo innerhalb der Zelle die Alzheimer- Scheren zusammengefügt werden und zuschnappen können." - Professor Dr. rer. nat. Christian Haass -

 

Newsletter

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter der Hans und Ilse Breuer-Stiftung bestellen und sich regelmäßig über die Entwicklungen sowie aktuelle Preisträger der Stiftung informieren.