Curriculum vitae

Name Sonja Zilow
Geburtsort Heidelberg
Geburtsdatum 30.12.1980
   
seit 2005 Promotion bei Prof. Haass am Adolf-Butenandt-Institut,
Ludwig-Maximilians Universität, München
2005 Masterarbeit: “Analysis of the role of Rer1 in ER-retention of non-assembled gamma-secretase complex components” am Adolf-Butenandt-Institut, Ludwig-Maximilians Universität, München (AG: Prof. Haass, Dr. Kaether)
2004/2005 Biotechnology, Master of Science an der Fachhochschule für Technik und Gestaltung, Mannheim
2003/2004 Bachelorarbeit: „Analysis of EphA3 expression in zebrafish“ am Queensland Institute of Medical Research, Brisbane, Australien (AG: Prof. Boyd, Betreuer: Dr. Stringer)
2000-2004 Biotechnology, Bachelor of Science with Honours an der Fachhochschule für Technik und Gestaltung, Mannheim
 

Projektbeschreibung

Die Identifizierung von Proteinen, die an die 5`untranslatierte Region von b-Sekretase binden

Die Alzheimer`sche Krankheit ist heute die weltweit häufigste Form der Altersdemenz. Die charakteristischen Merkmale der Alzheimer Krankheit sind das Absterben von Neuronen, Astrogliosis, Amyloid-Ablagerungen und neurofibrilläre Bündel im Gerhirn. Die Amyloid-Ablagerungen oder Amyloid-Plaques bestehen zum Großteil aus dem 40-42 Aminosäure langem Amyloid b-Peptid (Ab), welches durch proteolytische Prozessierung aus dem Amyloid-Vorläuferprotein (APP) entsteht.

Weiter lesen ...

 

Newsletter

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter der Hans und Ilse Breuer-Stiftung bestellen und sich regelmäßig über die Entwicklungen sowie aktuelle Preisträger der Stiftung informieren.