Interview mit Joel Charbonneau, freiwilliger Helfer als StattHaus-Fotograf

Spenden & Helfen

Interview mit Joel Charbonneau, freiwilliger Helfer als StattHaus-Fotograf

Joel Charbonneau
 

Wie sind Sie auf unser Projekt StattHaus aufmerksam geworden?

Hmm… Davon erfuhr ich über meine Frau Angelika Frendel, die sich schon sehr früh als Bürgerhelferin für das Projekt engagiert hatte.


Wie kamen Sie dazu als Fotograf für das Projekt StattHaus tätig zu sein?

Dies ist ein Projekt mit Modellcharakter, das ich auch gerne unterstützen wollte mit dem, was ich am liebsten tue, nämlich mit der Fotografie, die meine große Leidenschaft ist. Die frühe Phase dieses Projektes reizte mich außerdem sehr, dessen Weiterentwicklung fotografisch zu dokumentieren.


Wie gefällt Ihnen ihre Tätigkeit als Bürgerhelfer im Rahmen des Projekts?

Diese ehrenamtliche fotografische Dokumentation der Baufortschritte, der Veranstaltungen wie z.B. Senioren-Infobörse, Welt-Alzheimertag, Richtfest, Helfer-Treffen, Angehörigen-Treffen ist vielfältig und interessant. Innerhalb von 3 Jahren entstand ein Pool von ca. 1800 Aufnahmen, wobei ich sehr interessanten Menschen mit hoher Sozialkompetenz begegnet bin. Das große Engagement aller haupt- und ehrenamtlichen Beteiligten und deren Freude sind erfrischend und mitreißend und eine Bereicherung meines Lebens geworden.
 

 

Newsletter

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter der Hans und Ilse Breuer-Stiftung bestellen und sich regelmäßig über die Entwicklungen sowie aktuelle Preisträger der Stiftung informieren.