Wir stellen vor … unsere neusten freiwilligen Helfer

Ramona Braun, Silvia Hahner-Gegenwart, Margareta Wetz, Marina Koll

Helfer der Spaziergruppe (v.l.n.r.): Ramona Braun, Silvia Hahner-Gegenwart, Margareta Wetz, Marina Koll

 


Birgit Aulbach – Cafeteria-Team

Kennengelernt hat sie das StattHaus durch den Besuch unserer Bundesfreiwilligen Marina Koll im Sanitätshaus, in dem Birgit Aulbach arbeitet. Ganz spontan gefiel ihr die Idee, in der Nachbarschaft mit dem StattHaus und seinem Konzept der offenen Begegnungsstätte im Stadtteil eine Möglichkeit zu haben, mit Nachbarn aus dem Viertel Kontakt aufzunehmen. Der seit einigen Monaten einmal monatlich stattfindende Nachbarschaftssalon gefällt ihr so gut, dass sie sich nun auch in der Cafeteria engagieren möchte.

Ramona Braun – Spaziergruppe und Cafeteria

Ramona Braun unterstützt das StattHaus in verschiedenen Bereichen und mit ganz unterschiedlichen Aktivitäten. Über das Freiwilligenzentrum kam sie zunächst ins StattHaus, um die wöchentliche Spaziergruppe zu begleiten. Seitdem ist sie jeden Dienstag mit ihrem Hund Lili „am Start“. Darüber hinaus engagiert sie sich beim Aufbau der Cafeteria, die am 26.6. offiziell eingeweiht und ab dem 29.6. zunächst montags bis donnerstags geöffnet sein wird. Als selbstständige PC-Spezialistin bietet sie im StattHaus außerdem eine regelmäßige „Technik-Sprechstunde“ für überforderte Nutzer von Handy, Laptop & Co. an.

Silvie Hahner-Gegenwart – Spaziergruppe und WG-Patin

Silvie Hahner unterstützt uns bei den wöchentlichen Spaziergängen und begleitet unsere WG-Mieter sowie externen Gäste auch schon einmal zu Ausflügen. Sie ist über eine Angehörige der WG auf das StattHaus aufmerksam gemacht worden und verfügt über langjährige Erfahrungen bei der Hospizgemeinschaft.

 

Engagierter Nachbar & ehrenamtlicher Helfer Herr E. Fett

 

E. und W. Fett

Wie Birgit Aulbach gehören auch Herr und Frau Fett zu unseren engagierten Nachbarn. Kennengelernt haben „die Fetts“ das StattHaus bei einem Vortrag. Seitdem sind sie bei den Nachbarschaftssalons dabei, stehen dort auch schon am Grill und bringen leckere Salate und sonstige „versorgende“ Elemente mit. Auch sie erklären sich bereit, ab und zu und bei Bedarf in der Cafeteria mithelfen.

Margareta Wetz – Begleiterin Spaziergruppe

Margareta Wetz kam über die Freundschaft zu einem unserer Tagesgäste zum StattHaus. Als enge Freundin der Familie wollte sie vor allem hier unterstützend aktiv werden. Jetzt macht ihr der wöchentliche Spaziergang mit den unterschiedlichen Menschen so viel Freude, dass sie für die gesamte Gruppe zur wichtigen Begleiterin geworden ist.

Jennifer Young –  Büro/Administration

Jennifer Young wurde wie viele freiwillige Helfer durch eine Anzeige im Freiwilligenzentrum auf das StattHaus aufmerksam. Wir suchten eine Unterstützung im Büro und Frau Young ist seitdem einmal in der Woche im Haus, um administrative Tätigkeiten zu übernehmen.

Christa Ziegler – Cafeteria-Team

Christa Ziegler wollte sich nach Beendigung der Berufstätigkeit einmal in der Woche für eine „gute Sache“ engagieren. Im Freiwilligenzentrum wurde ihr der Besuch im StattHaus geraten und so fuhr sie direkt mit dem Fahrrad dort vor und hatte schon das erste Kennenlerngespräch wurde sie ins „Cafeteria-Team“ aufgenommen. Darüber hinaus hat sie als begeisterte Boule-Spielerin den Teilnehmern beim Spaziergang im Dreieich-Park das Boule-Spielen bei- und nähergebracht.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Helfer für den bisherigen Einsatz und an die kooperative Unterstützung und „Vermittlung“!

 
Freiwillige Helferin im Cafeteria-Team: Christa Ziegler

Freiwillige Helferin im Cafeteria-Team: Christa Ziegler

 
 

Newsletter

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter der Hans und Ilse Breuer-Stiftung bestellen und sich regelmäßig über die Entwicklungen sowie aktuelle Preisträger der Stiftung informieren.