„Bilder und Begegnungen“: Leibnizschüler stellen Kunst im Demenzzentrum StattHaus Offenbach aus

Spenden & Helfen
Partnerschaftsprojekt fördert Generationendialog und nachbarschaftliche Beziehung

„Bilder und Begegnungen“: Leibnizschüler stellen Kunst im Demenzzentrum StattHaus Offenbach aus

Offenbach, 25. April 2016 – Das Demenzzentrum StattHaus Offenbach der Hans und Ilse Breuer-Stiftung lädt zur Ausstellungseröffnung „Porträts“ am Sonntag, den 1. Mai 2016 um 15 Uhr in die Geleitsstraße 94 ein. Diese Arbeiten sind von einem Abiturjahrgang der Leibnizschule unter der Leitung ihres Lehrers
Alexander Dequis angefertigt worden. Trotz der anstehenden mündlichen Prüfungen haben die Schüler des Kunstleistungskurses die Ausstellung mit vollem Einsatz organisiert. Das Kooperationsprojekt soll zum einen den Generationendialog und zum anderen die nachbarschaftliche Begegnungen im Stadtteil fördern.

Die Aufgabenstellung war „Das Bild des Menschen im 20. Jahrhundert“ mit Schwerpunkt auf den Zeitraum des Expressionismus bis Pop-Art. Nicht nur die Selbstporträts einiger Schüler geben einen Einblick in
die unterschiedlichen Herangehens- und Darstellungsweisen der Gymnasiasten zu diesem Thema.  

„In unserer Arbeit kommen wir oft mit der Wahrnehmung von veränderter Identität und Persönlichkeit in Be-rührung. Daher passen die sehr unterschiedlichen Porträts der Schüler sehr gut zu unserem Haus“, so Jutta Burgholte-Niemitz, Leiterin des Demenzzentrums Statthaus Offenbach. „Außerdem gehört die
Förderung nachbarschaftlicher Kontakte sowie ein normaler Umgang von und mit Menschen mit Demenz zu unseren Hauptanliegen. Von daher freuen wir uns sehr, dass uns Herr Dequis – auch dank der
‚Vermittlung‘ durch eine Netzwerkpartnerin – angesprochen hat. Wenn durch gemeinsame Aktivitäten wie der dieser Ausstellung Anlässe für Begegnungen im Stadtteil geschaffen werden können, ist das sehr
begrüßenswert. Beide Seiten profitieren davon.“  

Die Eröffnung der Ausstellung am 1. Mai 2016 um 15 Uhr findet im Café des Statthauses statt. Die Bilder sind für rund einen Monat in mehreren Etagen ausgestellt. Bei Kaffee und Kuchen können Interessierte dabei auf unkomplizierte Art mit dem Thema Demenz in Kontakt kommen.  

Ein weiteres gemeinsames Vorhaben ist bereits in Planung. Vom 11. bis 15. Juli wird das StattHaus
Offenbach als Praxisstelle an der diesjährigen Projektwoche teilnehmen und interessierten Schülerinnen und Schülern das Thema Demenz näherbringen.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Jutta Burgholte-Niemitz, Leitung StattHaus Offenbach, Telefon: 069 / 2030 5546
E-Mail: j.burgholte-niemitz@breuerstiftung.de

Tanja Dubas, Projektkoordination StattHaus Offenbach, Telefon: 069 / 2030 5546
E-Mail: statthaus-of@breuerstiftung.de

Weitere Informationen zum Demenzzentrum StattHaus Offenbach, Veranstaltungen und Termine: www.breuerstiftung.de/statthaus-offenbach

Pressekontakt:

Uli Kuhn, Uli Kuhn Consulting, Telefon 0178 / 322 01 82, uli.kuhn@ukuhn-consulting.de

 

Newsletter

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter der Hans und Ilse Breuer-Stiftung bestellen und sich regelmäßig über die Entwicklungen sowie aktuelle Preisträger der Stiftung informieren.