Großzügige Spenden für das Demenzzentrum StattHaus Offenbach

Spenden & Helfen

Großzügige Spenden für das Demenzzentrum StattHaus Offenbach

© Uli Kuhn

 

Rotary Club und Privatpersonen spenden hochwertigen Kaffeevollautomat und  Gartenbänke

Offenbach, 15. September 2015 – Das neue Demenzzentrum StattHaus Offenbach der Hans und Ilse Breuer-Stiftung hat zur Eröffnung des neuen Garten-Cafés vom Rotary Club Offenbach/Main ein besonderes Geschenk erhalten: Zum Start des Cafés in der Offenbacher Geleitsstraße 94 spendete der Club eine WMF Barista Kaffeemaschine sowie Zubehör im Wert von insgesamt 3.000 Euro. Darüber hinaus konnten dank dreier Privatspender drei individuell gestaltete Gartenbänke im Wert von je 850 Euro angeschafft werden.

Das modern gestaltete Café mit Terrasse und Gartenzugang ist montags bis donnerstags von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Es bietet von Demenz betroffenen Menschen und deren Angehörigen die Möglichkeit, sich in entspannter und lockerer, aber ebenso geborgener Atmosphäre aufzuhalten und soziale Kontakte zu pflegen. Auch Nachbarn aus dem Stadtteil sind herzlich eingeladen, sich die verschiedenen selbstgebackenen Kuchen und Waffeln schmecken zu lassen. Jeden Dienstag und Donnerstag bietet das StattHaus ab 12.00 Uhr einen warmen Mittagstisch an. Dank der Spende des Rotary Clubs sind neben klassischem Kaffee auch Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato im Angebot.

„Nach der umfassenden Sanierung der Altbauvilla konnten wir Ende Juni endlich das Café und damit einen weiteren Baustein im Konzept des StattHauses verwirklichen. Der komplett neu angelegte Garten war eine ebenfalls aufwändige Angelegenheit. Deshalb sind sehr dankbar, dass sowohl Privatpersonen als auch lokale Organisationen die Stiftung, das StattHaus und sein Konzept unterstützen – und damit spreche ich alle an, die Geld oder auch ihre Freizeit spenden“, so Roland Bergfeld, Vorstand der Hans und Ilse Breuer-Stiftung. Jutta Burgholte-Niemitz, Leiterin des Demenzzentrums, ergänzt: „Wir sehen bereits jetzt, dass der Garten und das Café als Anlaufstelle für Betroffene und die Nachbarschaft gleichermaßen angenommen wird und sich Menschen mit und ohne Demenz auf natürliche Weise begegnen können. Auch bei den Veranstaltungen verbindet sich ein normaler Umgang mit dem Thema Demenz und Freude an Aktivitäten.“

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Jutta Burgholte-Niemitz, Leitung StattHaus Offenbach, Telefon: 069 / 2030 5546
E-Mail: j.burgholte-niemitz@breuerstiftung.de
Tanja Sand, Projektkoordination StattHaus Offenbach, Telefon: 069 / 2030 5546
E-Mail: statthaus-of@breuerstiftung.de 

Weitere Informationen zum Demenzzentrum StattHaus Offenbach, Veranstaltungen und Termine: www.breuerstiftung.de/statthaus-offenbach



Über die Hans und Ilse Breuer-Stiftung


Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung wurde im Jahr 2000 von dem Unternehmer Hans Breuer gegründet.
Die Frankfurter Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebenssituation von Demenzkranken und ihren Angehörigen entscheidend zu verbessern. Zweck der gemeinnützigen Stiftung ist es, exzellente wissenschaftliche Forschung im Kampf gegen die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzerkrankungen zu fördern und wissenschaftliche Netzwerke auf dem Gebiet der Alzheimer-Forschung zu unterstützen.

Darüber hinaus fördert die Hans und Ilse Breuer-Stiftung Projekte aus den Bereichen Versorgung, Betreuung und Therapie, die wesentlich dazu beitragen, das Leben von demenziell Erkrankten und ihren Familienangehörigen zu erleichtern und Alternativen in der häuslichen Pflege aufzeigen. Als eigenes Vorhaben hat die Stiftung unter dem Namen „StattHaus Offenbach“ nach umfassender Sanierung in einer denkmalgeschützten Gründerzeitvilla ein Demenzzentrum aufgebaut. Das Haus bietet unter anderem Räumlichkeiten für neun Menschen mit Demenz, die seit November 2014 eine ambulant betreute Wohngemeinschaft bilden. Die Wohn-Pflege-Gruppe wird in geteilter Verantwortung gemeinsam von Angehörigen, einem ambulanten Pflege- und Betreuungsteam, freiwilligen Helfern sowie von der Stiftung als Vermieter organisiert und begleitet.

Gleichzeitig fungiert das StattHaus als Beratungs- und Informationszentrum für Betroffene und Angehörige. Hilfesuchende finden vielfältige Angebote, die von häuslicher Versorgung bis zur Tagesbetreuung reichen. Dazu gehören auch der Aufbau und die Begleitung von Gesprächsgruppen, die Veranstaltung von Informationsseminaren für Angehörige und ehrenamtliche Helfer sowie die stundenweise Entlastung pflegender Angehöriger durch die Einrichtung von Betreuungsgruppen sowie Einzelbetreuungsangeboten. Ein kleines „Quartiers-Café“ mit Terrasse dient als Begegnungsstätte für die Nutzer des Hausesund Gäste.


Spendenkonto Forschungsförderung:
Hans und Ilse Breuer-Stiftung, Kontonummer 2192431 042, BLZ 502 200 85, UBS Deutschland AG
IBAN DE91 5022 0085 2192 4310 42, BIC SMHBDEFF
Spendenkonto Betroffenenhilfe:
Hans und Ilse Breuer-Stiftung, Kontonummer 2192431 059, BLZ 502 200 85, UBS Deutschland AG
IBAN DE20 5022 0085 2192 4310 59, BIC SMHBDEFF

Weitere Informationen zur Hans und Ilse-Breuer-Stiftung auf der Website: http://www.breuerstiftung.de/

Pressekontakt: Uli Kuhn, Uli Kuhn Consulting, Telefon 0178 / 322 01 82, uli.kuhn@ukuhn-consulting.de


Über Rotary


Rotary ist eine weltweite, ehrenamtliche Vereinigung. Die fast 1,2 Millionen Rotarierinnen und Rotarier sind in mehr als 34.000 Clubs in über 200 Ländern und Regionen organisiert. Mit ihrer Zeit, Sach- und Fachkenntnis und mit Spenden unterstützen die Mitglieder von Rotary örtliche und internationale Projekte, die Menschen helfen und die internationale Verständigung fördern.


Pressekontakt Rotary Club Offenbach/Main:
Claus Weyers, Kleines Gäßchen 13-15, 63075 Offenbach, T: 069/17537650, M:    0176/78353596
E: info@weyers-kommunikation.de
W: weyers-kommunikation.de


 

 

Newsletter

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter der Hans und Ilse Breuer-Stiftung bestellen und sich regelmäßig über die Entwicklungen sowie aktuelle Preisträger der Stiftung informieren.