Zuwendung schafft Lebensqualität

Spenden & Helfen

Zuwendung schafft Lebensqualität

Die Hans und Ilse Breuer-Stiftung unterstützt seit 2008 den Wunsch der Mitarbeiter des Seniorenzentrums Lich Oberhessischen Diakoniezentrums, sich mehr um bettlägerige und nicht mehr gruppenfähige demente Menschen zu kümmern. Sie stellt hierfür 16.200 Euro bereit. Für zwei Hausgemeinschaften mit zusammen 16 Bewohnern finanziert die Stiftung den Einsatz einer Ergotherapeutin, die mit viel Zuwendung und individueller Betreuung zusätzliche Angebote für die schwer Erkrankten bereitstellen kann.

Durch die Bettlägerigkeit der Betroffenen tritt schnell eine soziale Isolation ein, aus der sie sich nicht mehr selbstständig lösen können. Das führt häufig dazu, dass die eigene Situation als trostlos empfunden wird. Die regelmäßigen therapeutischen Kurzbesuche der Ergotherapeutin bieten dabei Abwechslung, steigern das Wohlbefinden und die Lebensqualität der demenziell Erkrankten. Der zusätzliche liebevolle Körperkontakt und die Sinneseindrücke führen zu einer neuen Körperwahrnehmung und Vertrautheit.

Mit Aromatherapien, atemstimulierenden Einreibungen, belebenden oder beruhigenden Massagen und aktiven Bewegungsübungen wird den Bewohnern die wichtige Möglichkeit gegeben, ihren Körper wieder wahrnehmen zu können. Bei der Aromatherapie werden ätherische Öle genutzt, um unmittelbare Gefühle auszulösen. Diese Therapie erweist sich zudem als besonders wirkungsvoll bei Schlafstörungen, Ängsten sowie Verwirrtheits- und Unruhezuständen, wie sie bei Menschen mit Demenz häufig vorkommen.

Schließlich unterstützt die Ergotherapeutin die Mitarbeiter des Zentrums bei der Gestaltung der Zimmer. Bei den demenziell Erkrankten können durch diese Umgestaltung Gefühle wie Sicherheit, Geborgenheit, Stabilität und Vertrautheit geweckt werden.

Letztlich nutzt der Einsatz der Fachkraft dem gesamten Personal. Er gibt neue Impulse bei der fachlichen und therapeutischen Weiterentwicklung aller Mitarbeiter und wirkt sich extrem positiv auf das Leben der Bewohner des Seniorenzentrums aus. Damit langfristig jeder Mitarbeiter der Einrichtung in der Lage ist, die therapeutischen Kurzbesuche anzubieten, werden alle Mitarbeiter von der Ergotherapeutin geschult, die Interventionen anhand von Unterrichtsmaterial selbst durchzuführen.

Weitere Informationen über das Seniorenzentrum Lich finden Sie hier ...

 

Newsletter

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter der Hans und Ilse Breuer-Stiftung bestellen und sich regelmäßig über die Entwicklungen sowie aktuelle Preisträger der Stiftung informieren.